Bioresonanztherapie

Bei der Bioresonanztherapie geht man davon aus, dass jeder Mensch ein individuelles Schwingungsspektrum besitzt, welches therapeutisch genutzt werden kann. Dazu werden mit einem speziellen Gerät die körpereigenen Schwingungen über Elektroden erfasst, krankhafte Signale werden so dann spiegelverkehrt an den Patienten geleitet. So sollen die disharmonischen Schwingungen neutralisiert und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Dieses Verfahren wird bei der Behandlung von Allergien, Migräne, Schlafstörungen oder auch von chronischen Schmerzzuständen angewendet. Einen Nachweis für die Wirksamkeit der Bioresonanztherapie gibt es allerdings bis heute nicht.

ähnlicheArtikel

nächster Artikel

Empfohlen

Lexikon A-Z

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.