Ägyptos Vitalwickel

Unter einem Ägyptos Vitalwickel versteht man eine äußere Anwendung mit Bauwollbandagen, die in Vitalerde getränkt sind. Vitalerde setzt sich aus Löss, Salz aus dem Toten Meer sowie Mineralien zusammen. Das Salz bewirkt einen Ionenaustausch mit der Haut. Der Löss hat eine adsorbieren­de Wirkung und saugt Schlackenstoffe auf z.B. eignet er sich hervorragend zur Bindung von Harnstoff.

Die spezielle Wickeltechnik unterstützt den Abtransport von „Schlackenstoffen“ aus dem Gewebe. Der Ägyptos Vitalwickel hilft damit insbesondere bei weichem, aufgequollenem Gewebe, Bindegewebsschwäche und Cellulite. Ein weiterer Effekt des Ägyptos Vitalwickel besteht in der Straffung der behandelten Hautstellen.

ähnlicheArtikel

nächster Artikel

Empfohlen

Lexikon A-Z

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.